Header.jpg

EIN STERN, 
DER KEINEN NAMEN TRÄGT.

Sterne.png

Es war einmal ein gewitzter Agentur-Chef. Helmut – wie wir ihn nennen wollen – mochte die Sterne am Himmel. Da gab es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Zu dieser Zeit leuchteten die Sterne zu Weihnachten besonders hell, und Helmut hatte Lust, sich eine dieser glänzenden Schönheiten vom tiefblauen Nachthimmel zu holen. Er dachte dabei jedoch nicht nur an sich selbst, nein! Helmut wollte seine Agentur-Crew mit dem funkelnden Himmelskörper überraschen und lobpreisen.

Heute, Kinder, wird's was geben!

Gesagt und sofort getan – Helmut stieg auf und alsbald wieder herab. In seinem Gepäck ein wunderschöner güldener Stern, den er seiner Gefolgschaft beim letzten Jour fixe des Jahres präsentierte. Die Crew huldigte ihren Chef freudvoll und packte den Stern auf die Spitze des agentur-eigenen Weihnachtsbaums. Bling!

Header.jpg
Helmut.png
Bild_1_Streifen_Fenster.png

Er sah, dass es gut war.

Helmut rührte es, dass seine Belegschaft sichtlich Gefallen an dem prachtvollen Stern gefunden hatte. Gewiss würde dieser sie alle beschützen und freudig stimmen, wenn er – Helmut – wieder einmal eine seiner bedeutenden Geschäftsreisen unternahm um seine Kunde zu verbreiten.

Frohen Herzens zog er wieder aus und überließ sein Team sich selbst.

Sreifen_2.png

Und es kam noch besser …

Besagtes Gefolge, welches das gesamte Jahr aufopfernd gedient hatte, war müde von den werktäglichen Strapazen. Gemeinsam betrachteten sie den Stern am Baum und fühlten plötzlich eine aufkeimende, wohlige Wärme im Leib. Wie Helmut geahnt hatte, gab dieser Heilsbringer ihnen allen ein Gefühl des Umsorgtseins und der bedingungslosen Chefliebe. 

Fortan tat jede/r das, was ihr/ihm gerade zu Weihnachten am liebsten war. Gerlinde widmete sich vollauf ihrer liebreizenden Katze. Christin und Steffi zockten beharrlich Stunde um Stunde. Kathi führte ihren anmutigsten Tanz auf. Und Stephan trieb wie gewohnt Schabernack im leuchtenden Glanz des Weihnachtssterns.

Grafik_Weihnachten_2022_web.jpg
Hand_Stephan.png
Kugel_Kathi.png
Weihnachten kann glücklich machen …

… zumindest dann, wenn man die Zeit findet für all jene Dinge, die einem Freude bereiten. Oder wenn man jenen Menschen Freude bereiten kann, die einem besonders am Herzen liegen. Weihnachten und Freude – das klingt nach einem Perfect Match.
 

Frohe Weihnachten wünschen Sternenjäger Helmut und sein Team!

Helmut-Unterschrift.png